design

Kaltpressung


Bei Zitrusfrüchten (sog. Agrumen) ist die Gewinnung des äth. Öls durch einfaches mechanisches Auspressen der Fruchtschalen oder Anstechen der Sekretbehälter möglich. Die Essenz wird anschliessend nur noch zentrifugiert und filtriert, um sie von Wasser und festen Teilen zu trennen. Dieses Verfahren ist äusserst schonend, da keine erhöhten Temperaturen, erforderlich sind. Allerdings sollte hier besonders darauf geachtet werden, dass die verwendeten Früchte aus biologischem Anbau stammen, da sämtliche Oberflächenbehandlungsmittel in das Öl gelangen.

Nebst den bis zu 90% leichtflüchtigen Stoffen, enthalten Agrumenöle auch schwerflüchtige Verbindungen wie z.B. das Flavonoid, das den Ölen die gelbe Farbe verleiht oder die phototoxischen Cumarine und Furocumarine, welche auf die Haut aufgetragen und der Sonne ausgesetzt Entzündungsreaktionen hervorrufen können.

Kaltgepresste Öle aus Zitrusfrüchten sind wegen der relativ raschen Oxidierbarkeit (Kontakt mit Sauerstoff durch vielfaches öffnen der Flasche und Öl- Sauerstoffverhältnis in Flasche, wenn wenig drin ist) nicht länger als 1/2 – 1 Jahr haltbar. Sie

Auspressen des Zitronenöls aus den Schalen
Buch:
Ätherische Öle / Gildemeister & Hoffmann / Band 3, 1916

brauchen besonders Schutz vor Licht, Wärme und Luft; Lagerung im Kühlschrank ist daher empfehlenswert. Kennzeichnend für die Überalterung sind Farbveränderungen, Geruchs-
veränderungen und flockig werden der Flüssigkeit.