design

Enfleurage

Ein spezielles Extraktionsverfahren zur Gewinnung hochwertiger Blütenextrakte mittels tierischem Fett stellt die sogenannte Enfleurage dar. Dabei werden Blütenblätter für längere Zeit in einer Fettschicht eingelegt, wobei die Blütenblätter so oft erneuert werden, bis das Fett mit dem Duftöl gesättigt ist. Danach wird das Blütenöl mit Alkohol vom Fett getrennt und so das Absolue gewonnen. Diese zeitaufwändige Methode liefert zwar sehr gute, gleichzeitig aber auch sehr teure Öle und wird heutzutage nur noch im Auftrag von grossen Parfümfirmen produziert.
Diese Methode wurde in der Parfümstadt Grasse in Südfrankreich sehr gut beherrscht.
Grasse als Parfümmetropole bekannt, auch durch das Buch und den Film ‚Das Parfüm: Die Geschichte eines Mörders’ von P. Süskind beschreibt und zeigt die Welt der Düfte sehr eindrücklich.




Enfleurage (links) und Défleurage (rechts). Längs die auf-
einander gestellten Chassis
Parfumeries de Seillans, Dép. du Vr, Südfrankreich
Buch:
Ätherische Öle / Gildemeister & Hoffmann / Band 1, 1916